TdL14_Datum_A4_DEDie Logistik ist in Deutschland einer der beschäftigungs- und umsatzstärksten Wirtschaftsbereiche – auch in Mönchengladbach ist die Bedeutung der Branche in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen. Welche vielfältigen Chancen sich auf dem Arbeitsmarkt für Nachwuchskräfte ergeben, zeigte sich einmal mehr am bundesweiten „Tag der Logistik“.

Unter dem Motto „Logistik hat viele Perspektiven auf Lager“ beteiligte sich die LOG4MG – Logistik-Initiative Mönchengladbach in Kooperation mit dem MGconnect-Team der WFMG sowie der Agentur für Arbeit zum sechsten Mal an diesem Aktionstag. Rund 350 Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen Mönchengladbachs folgten der Einladung und bekamen im ehemaligen Theater im Nordpark (TiN) einen Einblick in die Branche. Insgesamt 15 Aussteller – darunter zahlreiche Logistikunternehmen aus dem Kreise der LOG4MG, die Agentur für Arbeit sowie die Hochschule Niederrhein und die Hochschule Neuss für Internationale Wirtschaft – stellten eine Vielzahl an Berufsbildern von Ausbildungsberufen bis hin zu Ingenieurberufen mit Studienabschluss vor. „Die Vielfalt macht´s“, erklärt Dirk Spieker, Projektmanager für die Logistikbranche bei der WFMG, das Konzept der Veranstaltung. „Wir wollen die Schülerinnen und Schüler möglichst früh mit hiesigen Logistikern in Kontakt bringen und zeigen, dass die Branche für alle Interessenslagen und Schulformen die passenden Jobangebote hat.“

Besonders die Praxis stand während der Veranstaltung im Fokus: So konnten die Besucher etwa ihr Geschick an einem Baustoffkran unter Beweis stellen oder einen virtuellen Gabelstapler durch ein Lager manövrieren. Regelmäßige Führungen durch ein nachgebautes Kommissionierlager erlaubten zudem einen realen und praktischen Einblick in die Arbeit eines Logistikers. „Wir haben mit diesem Aktionstag in den vergangenen Jahren viele Nachwuchskräfte davon überzeugt, dass Logistik eine Branche mit beruflicher Zukunft ist“, so Jürgen Lenz vom MGconnect-Team der WFMG. Das stetig steigende Interesse der Schulen ist der beste Beleg dafür.

  • Tag_der_Logistik_2014_0045Tag_der_Logistik_2014_0025Tag_der_Logistik_2014_0011