Die LOG4MG – Logistik-Initiative Mönchengladbach präsentierte sich vom 09. bis zum 12. Mai 2017 wieder erfolgreich auf der transport logistic, der Leitmesse für Transport, Logistik und Verkehr in München. 2.162 Aussteller aus 62 Ländern zeigten die gesamte Wertschöpfungskette aus dem Transport- und Logistiksektor; Logistikstandorte und Immobilienvertreter warben um neue Investoren. Mehr als 60.000 Fachbesucher konnten bei der 16. Auflage der Messe, die in zweijährigem Turnus stattfindet, gezählt werden.

Die LOG4MG ist – wie auch in den Vorjahren – Standpartner der Standort Niederrhein GmbH. In Halle B5, Stand 107 informierten die Vertreter vor Ort über die Angebote der Mitgliedsunternehmen und werben für den Logistikstandort Mönchengladbach. In guter Tradition kooperieren die Niederrheiner auf der Messe mit dem Land Nordrhein-Westfalen, welches seinen Gemeinschaftsstand in unmittelbarer Nähe aufbaut. Für intensive Kundengespräche stand den LOG4MG´lern die große NRW-Lounge zur Verfügung. Hier fand auch das gemeinsame Standevent “NRW-Abend” statt.
Ein ebenso fester und wiederum sehr nachgefragter Bestandteil war die Fahrt mit der historischen Eventram, einer gastronomisch ausgestatteten Straßenbahn, zu der die Mitglieder jeweils eingeladen waren noch weitere Kunden mitzubringen – so geht B2B!

Mit vielen Kontakten, guten Gesprächen und neuen Eindrücken bleiben drei Thesen und die Erwartung auf 2019!

• Digitale Revolution war Thema Nr. 1 auf transport logistic 2017
• „Logistik ist ein essenzieller Wohlstandsfaktor“
• Rekordbeteiligung aus aller Welt