TdL15_Datum_OFFICE_DEDer Tag der Logistik 2015 in Mönchengladbach bot ein bundesweit einzigartiges Konzept: Vormittags informierten sich rund 350 Schülerinnen und Schüler über Berufs- und Studienmöglichkeiten in der Logistik, nachmittags besuchten circa 500 arbeitssuchende Erwachsene und Fachkräfte die Veranstaltungshalle in Eicken, um sich nach offenen Stellen und Weiterbildungsmöglichkeiten zu erkundigen.

14 ortsansässige Firmen aus der Logistikbranche präsentierten ihr Unternehmen am Stand und auf dem Marktplatz. Dabei begeisterte Zalando vor allem die jungen Besucher durch einen Paket-Packtest. Der TÜV Nord bot die Möglichkeit einer Gabelstaplersimulation. Auf dem Marktplatz konnten LKW besichtigt und Fahrerkabinen bestiegen werden. Zwei Hochschulen aus der Region stellten ihre Logistikstudiengänge vor. Talkrunden zum Thema Ausbildung bzw. Studium und Logistik rundeten das Programm für Schülerinnen und Schüler am Vormittag ab. Eine Stellenbörse der Agentur für Arbeit wurde sowohl von Jugendlichen und potenziellen Auszubildenden am Vormittag als auch von arbeitssuchenden Erwachsenen am Nachmittag genutzt. Mitarbeiter der Agentur informierten direkt vor Ort über die ausgehängten Ausbildungsplatz- und Jobangebote. Der kostenlose Bewerbungsmappen-Check des Jobcenters wurde vor allem nachmittags rege genutzt.
Vom Tag der Logistik profitierten Besucher wie Unternehmen gleichermaßen: Jugendliche und Erwachsene lernten die Vielfalt der Logistikbranche kennen und knüpften Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern. Logistikunternehmen sicherten sich Nachwuchs- und Fachkräfte aus Mönchengladbach.
Veranstalter waren auch in diesem Jahr die Logistik-Initiative LOG4MG und das MGconnect-Team der Wirtschaftsförderung Mönchengladbach (WFMG). Durchgeführt wurde der Tag der Logistik in enger Kooperation mit der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter der Stadt Mönchengladbach.

Tag der Logistik in der Mehrzweckhalle in Mšnchengladbach/EickenTag der Logistik in der Mehrzweckhalle in Mšnchengladbach/Eicken